Zum Inhalt springen

Lizzie Magie (1866-1948)

Sie erfand ein antikapitalistisches Brettspiel, das nicht Gewinnmaximierung zum Ziel hatte, sondern das Gemeinwohl. Erst ihre Nachfolger machten daraus das Symbolspiel des Raubtierkapitalismus: Monopoly!

Elizabeth J. Magie kam aus Virginia. In ihrer Freizeit erfand die Stenografin und Schauspielerin ein Brettspiel und ließ es sich 1903 patentieren. 1935 wurden ihr die Rechte für 500 $ abgekauft, der Erwerber änderte die Ausrichtung des Spiels, fand einen großen Spielehersteller für den Vertrieb und verdiente damit ein Vermögen. Die Erfinderinnenschaft Magies wurde erst in diesem Jahrtausend wieder gewürdigt.

In der WeiberWirtschaft wurde ihr 2019 die Gewerbeeinheit 3.1 in den Hofgebäuden gewidmet.