Zum Inhalt springen

Kontakt

WeiberWirtschaft eG
Anklamer Straße 38
10115 Berlin-Mitte
DEUTSCHLAND 

infosweiberwirtschaftde

Fon: +49 (030) 440 223 – 0
Fax: +49 (030) 440 223 – 44

Tagungsbereich: +49 (030) 440 223 – 22
Gewerberaumvermietung und Presse: +49 (030) 440 223 – 11
Genossenschaftsverwaltung: +49 (030) 440 223 – 10
Gründerinnenzentrale: +49 (030) 440 223 – 45


Ansprechpartnerinnen

Dr. Katja von der Bey
Dr. Katja von der Bey

Tel.: 440 223-11
Vorstand und Geschäftsführung

Als Geschäftsführerin der WeiberWirtschaft und eine der Vorstandsfrauen der Genossenschaft ist sie Ihre Ansprechpartnerin für Neuvermietung und Öffentlichkeitsarbeit.

Die promovierte Kunsthistorikerin und Fundraising Managerin (FA) wirkte schon als Studentin ehrenamtlich beim Aufbau der WeiberWirtschaft mit. 2013 wurde sie mit dem Berliner Frauenpreis ausgezeichnet.

katja.vdbeyweiberwirtschaftde


Elli Dietsche
Elli Dietsche

Tel.: 440 223-10Genossenschaftsverwaltung und Sekretariat

Sie ist für die Betreuung aller Genossenschafterinnen zuständig. Wenn es um Neubeitritte, weitere Anteilszeichnungen oder um Fragen zu Anteilen geht, ist Sie die richtige Ansprechpartnerin.

Im Sekretariat sorgt sie dafür, dass der Bürobetrieb allzeit reibungslos funktioniert.

elli.dietscheweiberwirtschaftde


Vera Vöhl

Tel.: 440 223-12
Buchhaltung / Hausverwaltung und Mieterinnenbetreuung

Jahrelang war sie als Teilzeit-Geschäftsführerin für das Bremer Frauenstadthaus zuständig und weiß daher ganz genau, wie ein Unternehmerinnen- und Gründerinnenzentrum funktioniert.
Im Team der WeiberWirtschaft ist sie heute zuständig für die Buchhaltung und Hausverwaltung und damit die Ansprechpartnerin der Mieterinnen bei Mietvertragsangelegenheiten.

vera.voehlweiberwirtschaftde


Caspar Gutsche
Caspar Gutsche

Tel. 440 223-34Haushandwerkerin

Die komplexe ökologische Technik im Gewerbezentrum hat sie fest im Griff.

Auch für die Mieterinnen ist sie die erste Ansprechpartnerin, wenn z. B. eine Tür klemmt oder eine Leiter fehlt.

caspar.gutscheweiberwirtschaftde


Camilla Adrubal
Camilla Adrubal

Tel.: 440 223-22Tagungsbereich

Mit Professionalität und viel Liebe zum Detail betreut sie die Tagungsgäste vor Ort.

Sie ist für den Ablauf der Veranstaltungen in den Tagungsräumen zuständig.

camilla.adrubalweiberwirtschaftde


Eveline Schmelter
Eveline Schmelter

Tel.:440 223-22, 9-13 Uhr
Verwaltung Tagungsbereich

Sie ist für die Raumbuchungen, Angebote sowie die Vertragsabwicklung der Veranstaltungen im Tagungsbereich zuständig.

eveline.schmelter@weiberwirtschaft.de


Dr. Andrea Schirmacher
Dr. Andrea Schirmacher

Vorstand

Die Sozialwissenschaftlerin lernte die WeiberWirtschaft durch ihre Dissertation zum Thema Unternehmerinnenzentren kennen und ist seit 2004 ehrenamtliche Vorstandsfrau der WeiberWirtschaft. Gemeinsam mit Antje Ripking hat sie seit 2006 die Gründerinnenzentrale in der WeiberWirtschaft aufgebaut. Seit Mitte 2015 ist sie in der Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen für Grundsatzangelegenheiten der Gleichstellung von Frauen in der Privatwirtschaft zuständig.

andrea.schirmacherweiberwirtschaftde


Nadja Bartsch
Nadja Bartsch

Vorstand

Die gelernte Bank- und studierte Diplom-Kauffrau ist seit 2004 ehrenamtliche Vorstandsfrau der Genossenschaft.

In den Jahren 1997 bis 2003 kümmerte sie sich um die Genossenschaftsverwaltung der WeiberWirtschaft eG, seither widmet sie sich hauptberuflich ihren Kindern.

nadja.bartschweiberwirtschaftde


Christina de Graaf (Christina Zech)
Christina de Graaf (Christina Zech)

Vorstand

Mit der Werbung um neue Genossenschaftsanteile beschäftigte sie sich schon im Rahmen ihres Diplom-Kommunikationsprojektes an der Universität der Künste Berlin 1998/99. Zwischen 2002 und 2007 füllte sie den Arbeitsbereich "Genossenschaftsverwaltung" in der WeiberWirtschaft leidenschaftlich aus und realisierte Projekte im Bereich Öffentlichkeitsarbeit.

Heute arbeitet sie im Studienförderwerk Klaus Murmann der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw).

deGraafweiberwirtschaftde


Aufsichtsrätinnen

Die Aufsichtsrätinnen der Genossenschaft werden für drei Jahre gewählt. Sie kontrollieren die Arbeit des Vorstands.

Ines_Hecker_wn.jpg
Ines Hecker

Ines Hecker, studierte Dipl.-Wirtschaftswissenschaftlerin,  arbeitete zehn Jahre im Bereich Marketing und Export von wissenschaftlichen Dienstleistungen. Von 1992 bis 2002 war sie als Unternehmensberaterin und Dozentin sowie stellvertretende Geschäftsführerin bei Akelei e.V., Berufswegplanung mit Frauen, dessen Gründungsmitglied sie ist, für Frauen auf dem Weg in die wirtschaftliche Selbstständigkeit tätig. Im Rahmen eines EFRE-Projektes der Gemeinnützigen Gesellschaft TÜV Bildungswerk gGmbH (2003 bis 2005) schuf sie erfolgreich in Marzahn-Hellersdorf ein Gründerinnenzentrum im Haus HAFEN. Weiblichen Start-ups wurden Existenzgründungsberatung, begleitende Beratung nach der Gründung und Gewerberäume vor Ort angeboten. Bis Ende 2007 leitete sie das EU-Projekt "Gründungsberatung und -begleitung, Netzwerkprofilierung für Unternehmerinnen" des Vereins GRÜNDUNGSKONZEPT e.V. Im Anschluss war sie als selbstständige Gründungsberaterin und Coach tätig.

Seit Anfang 2010 arbeitet Ines Hecker als Mikrokreditberaterin bei GOLDRAUSCH e.V. und zeichnet verantwortlich für die Mikrokreditvergabe an Gründerinnen und Unternehmerinnen in Berlin.

Seit Juni 2015 Vorsitzende des Aufsichtsrats.

Kontakt: ines.heckerweiberwirtschaftde


zauner_Margrit_w.jpg
Margrit Zauner

Geboren 1961 in Berlin und nach Abitur an der Ulrich-von-Hutten-Oberschule (Gymnasium) in Berlin-Lichtenrade, Ausbildung zur Bankkauffrau bei der BANK FÜR HANDEL UND INDUSTRIE AG und Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin in der Arbeitsmarktpolitik beruflich tätig. Derzeit Leiterin eines Referates in der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales. Zahlreiche ehrenamtliche Funktionen, so seit 1999 Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg zu Berlin.

Seit vielen Jahren Genossenschafterin, seit 1998 Mitglied des Aufsichtsrats
der WeiberWirtschaft eG, dort verantwortlich für das Klärwerk. Auch in anderen Genossenschaften aktiv, so als Mitglied der Vertreter/innen/versammlung der
OekoGeno eG.

Kontakt: margrit.zaunerberlinde, www.zauner-berlin.de


Tanja Berger
Tanja Berger

Tanja Berger, Jg. 1974, ist Trainerin der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Zur Zeit arbeitet sie mit einer halben Stelle bei Hoch Drei e.V., einem freien Träger der Jugend- und Erwachsenenbildung.
Zur anderen Hälfte ist sie freiberuflich tätig, hier vor allem im Bereich der Schulung der sozialen Kompetenzen und Kommuniaktionstrainings.
In Berlin seit 2000, engagiert sie sich u.a. auch im deutsch-polnischen Kontext und im Bereich der Frauenpolitik in Berlin.

Kontakt: tanja.bergerweiberwirtschaftde


Annette Farrenkopf
Annette Farrenkopf

geb. 1970, studierte Nordische Philologie und Germanistik in Kiel und Bergen (Norwegen) und ist diplomierte Kommunikations-Managerin (mcs). Nach vielen Jahren als Beraterin in großen Werbeagenturen, darunter FCB Wilkens Direkt und Freihafen (heute Tribal DDB), gründete sie 2009 zusammen mit Nina Hoffmann die auf Corporate Design und Dialogmarketing spezialisierte Agentur 33 und ist dort Geschäftsführerin Beratung/Strategie.

Kontakt: annette.farrenkopfweiberwirtschaftdehttp://www.zauner-berlin.de


Lene König
Lene König

Geboren 1972, studierte Kommunikation, Politik und Literatur in München und arbeitete danach 6 Jahre als Journalistin. Ende 2004 machte sie ihr Hobby Nähen zum Beruf und gründete zusammen mit ihrem Bruder das Label für Kindermode ‚bubble.kid berlin’ – mit Firmensitz in der Weiberwirtschaft für die ersten zwei Jahre. In ihrem Unternehmen ist sie für die Bereiche Design und Marketing verantwortlich.

Kontakt: lene.koenigweiberwirtschaftde


Orsine_w.jpg
Orsine Mieland

Geboren 1962 in Berlin, nach dem Abitur Ausbildung zur Tischlerin; fünf Jahre als selbständige Tischlerin in Sizilien; nach dem Mauerfall in Werkstattgemeinschaft in Berlin-Kreuzberg; 1996 Meisterprüfung und seit 2001 Inhaberin der abitare Tischlerei GmbH, mit derzeit zehn Mitarbeiter_innen (davon drei Lehrlinge) schwerpunktmäßig im Möbel- und Innenausbau tätig.

Genossenschafterin der WeiberWirtschaft eG seit 1999.

Sonstige Mitgliedschaften:
-      Gesellenprüfungsausschuß für das Tischlerhandwerk
-      Meisterprüfungsausschuß für das Tischlerhandwerk
-      Förderverein für Aus- und Weiterbildung im Tischlerhandwerk e. V.
-      Förderverein der Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft e. V. (EAF)
-      Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Ohne Kinder in Partnerschaft lebend.

Kontakt: orsine.mielandweiberwirtschaftde


Eva Schabedoth
Eva Schabedoth

Studium der Diplom-Sozialwissenschaften in Göttingen, Spezialisierung auf empirische Sozial-/Medienforschung, Promotionsstelle und Lehrtätigkeit an der FU Berlin. 1995 Gründung von SAKS zusammen mit Michael Altrogge, die Firma bietet Forschung und Beratung im Bereich Medien, Werbung, Markenkommunikation an. Von 2002 bis 2010 war SAKS media solutions Mieterin in der WeiberWirtschaft.

Kontakt: schabedothsaksde


Lageplan

ww_anfahrt_2008.jpg

WeiberWirtschaft eG
Anklamer Str. 38-40
10115 Berlin-Mitte

Verkehrsverbindungen:
U-Bahnlinie 8 und Tram M 10, Haltestelle Bernauer Straße
Tram M 8 und 12, Haltestelle Invalidenstraße/Brunnenstraße
Tram M 1, Haltestelle Zionskirchplatz

Mehr unter www.bvg.de

Anreisebeschreibung zum Download

Für PKW-Benutzerinnen:
Die WeiberWirtschaft liegt in der Umweltzone im Innenstadtbereich Berlins, es ist eine entsprechende Schadstoffplakette erforderlich, mehr unter  www.berlin.de/umweltzone
Parkplätze im Umfeld sind rar und kostenpflichtig, deshalb empfehlen wir die bequeme Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Nach oben